Mehrkammerhäuser


Artgerecht und liebevoll von Hand gemacht

 

Viele Kleinnager bewohnen in der freien Wildnis unterirdischen Gänge und Nestkammern welche jeh nach Tierart und Lebensraum 30-100cm unter der Erde liegen. In diesen Kammern wird geschlafen, den Nachwuchs aufgezogen, Vorrat angelegt oder eine Toilette eingerichtet. Mit einem Mehrkammerhaus bieten Sie Ihrem Zwerg- und Mittelhamster, Rennmaus, Farbmaus, Steppenlemming usw. eine Möglichkeit, ganz so zu leben, wie er es instinktiv machen würde.


 

Handgemacht

Alle Mehrkammerhäuser im Samtpfötli Shop sind handgemacht.

 

Abnehmbares Dach

Um die tägliche Nestkontrolle zu vereinfachen, haben alle Mehrkammerhäuser ein abnehmbares Dach. So wird das Nest des Nagers nicht zerstört.

Stelzen

Gegenstände dürfen nicht lose auf der Einstreu stehen, der Nager könnte sich unter dem Gegenstand "durchbuddeln" sodass er dadurch eingeklemmt und im schlimmste Fall sogar zerquetscht werden kann. Die Mehrkammerhäuser vom Samtpfötli Shop haben deshalb alle eine Stelzenhalterung, zudieser die gewünschten Stelzen bestellt werden können. So kann das Mehrkammerhaus der individuellen Einstreutiefe angepasst werden und wird vom gefährlichen "unterbuddeln" geschützt.

Für besonders nagewütige Fellnasen, gibt es auch Metall-Stelzen, bzw. Holzstelzen im Metallmantel. Der Fuss der Stelzen bleibt aus Holz, somit wird ein zerkratzen zum Beispiel von einem Glasboden verhindert.

Bodenlos

Damit der Nager selbst wählen kann, wie tief sein Nest werden soll, sollten Nager-Häuser gegen unten immer offen sein. Deshalb sind alle Mehrkammerhäuser vom Samtpfötli Shop bodenlos, oder zumindest teilweise offen, sodass der Nager selbst wählen kann wo er schlafen möchte.

Keine komplette Lasur

Die Mehrkammerhäuser vom Samtpfötli Shop sind nicht lackiert. Nager-Häuser sollten nicht komplett lackiert werden. Der Nager verbringt viel Zeit in seinem Haus. Er schläft. bunkert und uriniert darin. Davon entstehen Dämpfe die bei einer kompletten Lackierung des Hauses nur sehr schlecht entweichen können.

Tipp damit der Dreck und Urin nicht so schnell ins Holz einzieht, empfehle ich Ihnen jedoch das Dach des Mehrkammerhauses mit einem ungiftigen Lack zu lackieren. Die Dämpfe können immernoch über die Seitenwände entweichen. Ungiftiger Lack ist sogenannter "Sabberlack" der ebenfalls für Kinderspielzeug verwendet wird. Er muss die Zertifizierung DIN EN 71-3 aufweisen.

 

Mehrkammerhäuser einzeln


Mehrkammerhaus

Mehrkammerhäuser  Verbunde


Mehrkammerhaus Verbund

Ersatztteile


Mehrkammerhaus Ersatzteile