Naturstein im Kleinnagergehege


Natursteine findet man im natürlichen Lebensraum jedes Kleinnagers. Deshalb ergänzen sie ein artgerechtes, naturnahes Gehege in der Heimtierhalung. Stein kann für die Krallenpflege sowie für Abkühlung- oder Wärme sorgen.

 

Naturstein muss in einem Kleinnagergehege immer zu 100% fixiert angebracht werden. Es darf niemals einfach lose auf die Einstreu gelegt werden. Wenn das Tier versucht darunter durchzubuddeln wird es mit Sicherheit vom Stein eingeklemmt. Das kann von Knochenbrüchen bis hin zum Tod führen. Auch sollten Naturstein-Schroppen nicht einfach nur auf eine Ebene gelegt werden, wenn der Stein keinen 100% Halt hat, da sonst Füsschen eingeklemmt werden können.


Für die Krallen

Durch die harte, rauhe Oberfläche nutzen sich die Krallen der Kleinnager optimal ab.

Wärme- und Kältespeicher

Natursteinplatten, besonders der Schiefer, können Wärme sowie Kälte relativ lange speichern. Im Sommer kann eine Natursteinplatten die für 1-2 Stunden im Kühlschrank war eine kühlende Wirkung für das Tier haben. Das selbe für Wärme gilt wenn eine Schieferplatte die 1-2 Stunden auf der Heizung/ an der Sonne gelegen hat. Aber Achtung, bitte das Tier niemals dazu zwingen, auf die Platte zu gehen, es muss immer selbst entscheiden können, ob es die Wärme/ die Kälte gerade nutzen möchte oder nicht.


Schieferplatte 31.5 x 22 x 0.5 cm

 

Dünne Schieferplatte

 

Masse 31.5 x 22 x 0.5 cm

 

 

 

CHF 8.00

  • verfügbar
  • 3 - 10 Werktage Lieferzeit

Schieferplatte 30 x 30 cm

 

Schieferplatte

 

Oberfläche naturgespalten, Kanten gesägt

 

Masse 30 x 30 x 1 cm

 

CHF 12.00

  • verfügbar
  • 3 - 10 Werktage Lieferzeit