Campbell-, Dsungarischer- und Hybrid Zwerghamster

Hauptfutter für Diabetes gefärdete Zwerghamster


Download
Die Ernährung des Campbell-, Dsungarischen und Hybrid Zwerghamster
Ein ausführliches Merkblatt bezüglich der gesamten Ernährung von Campbell-, Dsungarischen und Hybrid Zwerghamster.
Campbell-Dsungarische und Hybrid Zwergha
Adobe Acrobat Dokument 292.8 KB

Die natürliche, artgerechte Ernährung

Der Campbell sowie der Dsungarische Zwerghamster leben in Steppengebieten. Ihre Nahrung ist dementsprechen karg und besteht hauptsächlich aus ganzen Kleinsämereien wie Gras- und Unkrautsamen, Gräsern, Kräuter und als Proteinquelle Insekten.

 

Was unterscheidet dieses Hauptfutter von anderen?

Handelsübliches Zwerghamsterfutter ist meistens viel zu reichhaltig. Es enthält viel zu wenig Kleinsämereien, dafür mehr Getreide, Tier- und Getreidemehl und andere behandelte Futterbestandteile wie Extrudate oder Pellets. Wichtige tierische Proteine in Form von getrockneten Insekten ist fast ausschliesslich in keinem Zwerghamsterfutter zu finden. Dafür aber getrocknetes Gemüse, meist Karotte, welches in getrocknetem Zustand stark zuckerhaltig ist und daher mehr als ungeeignet für einen Zwerghamster ist.

 

Zwerghamster wie der Campbell-, Dsungarischer und der Hybrid Zwerghamster tragen nicht selten die Veranlagung für Diabetes in sich. Deshalb sollte bei der Ernährung dieser Zwerghamster unter Anderem besonders auf den Zuckergehalt in der Ernährung geachtet werden. Futter wie das oben genannte kann die Krankheit auslösen.

Das Samtpfötli Shop Rodentia Hauptfutter

Grundbestandteil:

Grundbestandteil des Samtpfötli Shop Rodentia Hauptfutter für Campbell-, Dsungarische und Hybrid Zwerghamster ist der Buchweizen. Buchweizen gehört nicht zum Getreide, sondern ist ein sogenanntes "Pseudogetreide" und gehört zu der Familie der Knöterichgewächse. Dem Buchweizen werden viele gute Eigenschaften zugesprochen, er ist als ein Pseudogetreide frei von Gluten und Weizenlektinen. Er liefert hochwertiges Eiweiss und soll sogar den Blutzuckerspiegel bis zu 19% senken können, was nach einer Forschung in Kanada an Ratten bestätigt wurde.

 

Tierisches Eiweiss

Wichtiges tierisches Eiweiss in Form von 7 verschiedenen getrockneten Insekten ist im Samtpfötli Shop Rodentia Hauptfutter für Campbell-, Dsungarische und Hybrid Zwerghamster in genügender Menge enthalten. Tierisches Eiweiss in Form von Milchprodukten sollte bei Diabetes gefährdeten Tieren aufgrund der Laktose (Milchzucker) nicht verfüttert werden.

 

Was ist nicht drinn?

- Getrocknete Früchte << warum? >>

- Getrocknetes Gemüse  << warum? >>

- Extrudate  << warum? >>

- Pellets  << warum? >>

- Getreideflocken  << warum? >>

- Puffgetreide  << warum? >>

 

Vielfältigkeit:

Die Zwerghamster haben aus mind. 43 verschiedenen Futterbestandteilen, im Detail aus 31 verschiedenen Kleinsämereien, 7 verschiedenen getrockneten Insekten und Süsswassertierchen und mind. 5 verschiedenen Blüten und Gräser genug Möglichkeiten, selbst zu selektieren, was ihr Nährstoffbedarf gerade verlangt. So wird das Samtpfötli Shop Rodentia Hauptfutter von vielen Nagern sehr gut angenommen und hat einen äusserst positiven Einfluss auf die Vorbeugung und Behandlung der so oft auftretender Krankheit Diabetes.

 


Zusammensetzung

Buchweizen, Spitzsaat, Gerste, Fenchelsamen, Knaulgrassamen, Rotschwingelgrassamen, Wiesenrispengrassamen, Zichoriensaat, Basilikumsamen, Perillasaat, Chia Saat, Sesamsaat, Gammarus, Hagebuttenkerne, Kardisaat, Leinsamen, Spinatsamen, Negersaat, Süsswassergarnelen, Gelbe Hirse, Grüne Hirse, Japanhirse, Manna Hirse, Marokko Hirse, Plata Hirse, Rote Hirse, Senegalhirse, Silberhirse, Gammarus, Grillen, Maden, Mehlwürmer, Rübsen, Blaumohnsamen, Hanfsamen, Kümmelsamen, Leindottersamen, Seidenraupenpuppen, Soldatenfliegenlarven, Brennesselblätter, Kornblumenblüten, Ringelblumenblüten, Salbei, Spitzwegerich

Inhaltsstoffe

Rohprotein:  17,6 %

Rohasche:  3.9 %

Rohfaser:  9.8 %

Rohfett:  11.6 %